Bad Harzburg, Harlingerode, Brandeinsatz

Ausgelöster Heimrauchmelder

Am frühen Freitagmorgen wurde der Leitstelle in Goslar über Notruf ein piepender Heimrauchmelder in einem Mehrfamilienhaus in der Dommesstraße gemeldet. Zusätzlich dazu sei schon Brandgeruch wahrnehmbar. Umgehend wurde durch den Disponenten der Löschzug Bad Harzburg, das in dieser Woche ergänzende Löschgruppenfahrzeug aus Harlingerode und der Rettungsdienst alarmiert.

Vor Ort hatte sich bereits die zuerst eingetroffene Streifenwagenbesatzung der Polizei gewaltsam Zutritt zur betroffenen Wohnung verschafft und die Bewohnerin ins Freie verbracht. Auch alle weiteren Bewohner des Hauses wurden vorsichtshalber aus den einzelnen Wohnungen geklingelt. Der Angriffstrupp des Hilfeleistungslöschfahrzeugs konnte schnell den Grund in der Küche ausfindig machen – auf dem Herd stehendes Essen war angebrannt, glücklicherweise war noch keine weiteren Einrichtungsgegenstände und der Schaden lokal begrenzt. Die Bewohnerin wurde durch den Rettungsdienst versorgt, durch die Feuerwehr wurden die Räumlichkeiten umfangreich belüftet.