Westerode, Brandsicherheitswache

Brandsicherheitswache zum Tanz in Mai

Traditionell zu Walpurgis war auch die Ortsfeuerwehr Westerode am örtlichen Sportplatz vertreten, wo die Hexenverbrennung stattfand. Die Kameraden brachten wieder ihre Spritzwand mit, wo Kinder ein simuliertes Gebäudefeuer mithilfe einer Kübelspritze löschen konnten. Doch die Hauptaufgabe war die Brandsicherheitswache der Hexenverbrennung, wobei eine sichere Verbrennung der Strohhexe und eines Coronavirus sichergestellt wurde. Gegen 22 Uhr war die Hexe verbrannt und die Kameraden konnten wieder einrücken.