Bad Harzburg, Harlingerode, Tech. Hilfeleistung

Notfalltüröffnung und Drehleitereinsatz



Hilflose Person hinter verschlossener Tür in Harlingerode und eine technische Unterstützung des Rettungsdienstes mit der Drehleiter in Vienenburg – die Feuerwehr war am Mittwochvormittag zu zwei Einsätzen ausgerückt.

Die Feuerwehr der Stadt Bad Harzburg wurde musste am Mittwochvormittag zwei Einsätze kurzaufeinander folgend abarbeiten. In Harlingerode musste eine Notfalltüröffnung durchgeführt werden, wenig später wurde die Drehleiter in die Nachbarstadt Goslar, in den Stadtteil Vienenburg angefordert.

Um 10.26 Uhr wurden die Ortsfeuerwehr Harlingerode, die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Bad Harzburg und ein Rettungswagen des Rettungsdienstes in die Landstraße nach Harlingerode gerufen. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei war dort vor Ort – eine hilflose Person hinter verschlossener Tür konnte aus eigenen Kräften nicht mehr selbstständig die Tür öffnen. Über ein gekipptes Fenster im ersten Obergeschoss konnten unsere Kräfte in das Haus gelangen und somit weiteren Rettungskräften über die Hauseingangstür im Erdgeschoss einen Zugang zur Patientin ermöglichen. Nachdem die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden konnte, beendete die Feuerwehr, welche mit acht Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort war, den Einsatz.

Kurz nach Einrücken ertönten die Meldeempfänger einer Kleinalarmgruppe der Ortsfeuerwehr Bad Harzburg erneut. In der Osterwiecker Straße in Vienenburg (Stadt Goslar) war der Rettungsdienst zu einem medizinischen Notfall gerufen wurden und benötigte zum Patiententransport aus dem ersten Obergeschoss die technische Unterstützung der Feuerwehr. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten wurde der älter Mann mittels Schleifkorbtrage und Flaschenzugsystem über die Drehleiter aus seinem Wohnhaus zum Rettungswagen transportiert. Anschließend erfolgte der Transport zur weiteren Behandlung in die Klinik. Einsatzende für die ach Einsatzkräfte die mit zwei Fahrzeugen vor Ort waren nach knapp einer Stunde.