Bad Harzburg, Tech. Hilfeleistung

Notfalltüröffnung und zwei Patienten mit der Drehleiter gerettet



Die Ortsfeuerwehr Bad Harzburg wurde am gestrigen Montag zu zwei Einsätzen alarmiert. In der Ilsenburger Straße musste initial eine Notfalltüröffnung und anschließend eine Patientenrettung mit der Drehleiter durchgeführt werden, zweieinhalb Stunden später benötigte der Rettungsdienst erneut die technische Unterstützung der Feuerwehr, dieses Mal im Stadtteil Göttingerode.

Zunächst wurde um 17.24 Uhr eine Kleinalarmgruppe der Ortsfeuerwehr Bad Harzburg von Polizei und Rettungsdienst in ein Mehrfamilienhaus in die Ilsenburger Straße nachgefordert, eine Dame lag dort verletzt in Ihrer Wohnung und konnte eigenständig nicht mehr die Tür öffnen. Mit Spezialwerkzeug verschafften sich unsere Kräfte Zutritt zu den Räumlichkeiten, sodass die RTW-Besatzung eine medizinische Versorgung einleiten konnte – im Einsatzverlauf wurde ein Notarzt nachgefordert. Zum schonenden Transport der verletzten Patienten zum RTW wurde der Weg über den Balkon mittels Drehleiter (DL) von den Rettungskräften gewählt. Danach ging es zur weiteren Behandlung in eine Klinik.

Um 20.02 Uhr erneut die Alarmierung der diensthabenden Kleinalarmgruppe der Ortsfeuerwehr Bad Harzburg. In der Harzstraße im Stadtteil Göttingerode war der Rettungsdienst bei einem medizinischen Notfall und benötigte zum Transport einer verletzten Dame erneut die Drehleiter. Mit der Krankentragenhalterung der DL wurde auch hier die Patientin schonend aus der oberen Etage des Wohnhauses transportiert, um darauffolgend mit dem Rettungswagen (RTW) in eine Klinik transportiert werden zu können. Einsatzende nach einer knappen halben Stunde.