Bad Harzburg, Aus- und Fortbildungen

Räumungsübung in der GS Bad Harzburg



Ein Szenario was kein Feuerwehrmann/keine Feuerwehrfrau im Ernstfall wirklich miterleben will – am Dienstagvormittag wurde der Brand in einem Klassenzimmer einer Grundschule in Bad Harzburg simuliert.

Viel Spaß für die Kinder mit ernstem Hintergrund - um sowohl für die Schüler(-innen)  und Lehrer die internen Abläufe zu üben, als auch für uns als Einsatzkräfte der Feuerwehr das Objekt und die Gegebenheiten kennenzulernen und realitätsnah trainieren zu können, führte heute Vormittag die Besatzung eines Kurzzuges der Ortsfeuerwehr Bad Harzburg eine Räumungsübung in der Grundschule Bad Harzburg durch.

Angenommene Lage war ein Brandereignis in einem Klassenzimmer im ersten Obergeschoss. Bei Eintreffen der Feuerwehr waren alle Schüler(-innen) und Lehrer bereits auf dem entsprechenden Sammelplatz – fünf Personen waren jedoch noch im betroffenen Bereich und mussten durch unsere Mittels Fluchthauben durch den Treppenraum und die Drehleiter gerettet werden.

„Ich bin mit dem Verlauf der Übung sehr zufrieden, alle Schülerinnen und Schüler haben sich gemeinsam mit ihren zuständigen Lehrerin sehr schnell und gleichzeitig diszipliniert aus dem Gebäude begeben und zentral am Sammelplatz eingefunden, sodass uns schnell ein Gesamtüberblick über alle Personen vorlag. Auch die die fiktive Rettungsaktion der vier Kinder und dem Lehrer lief schnell und professionell“, so die Leiterin der Grundschule Frau Pietscher im  der Übung anschließenden Gespräch mit Ortsbrandmeister Markus Hirsch, der ebenfalls als Beobachter an der Übung teilgenommen hat.