Bad Harzburg, Bündheim-Schlewecke, Brandeinsatz

Schornsteinbrand Am Lehen



Am Mittwochmittag wurde die Ortsfeuerwehr Bündheim-Schlewecke zusammen mit dem Kurzzug aus Bad Harzburg zu einem gemeldeten Schornsteinbrand in die Straße „Am Lehen“ in Bündheim alarmiert.

Vor Ort empfingen Nachbarn des betroffenen Hauses, die auch den Notruf wählten, die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte. Aus einem Schornstein konnte eine starke Rauchentwicklung ausgemacht werden. Im betroffenen Haus waren augenscheinlich keine Bewohner zu Hause, sodass die Eingangstür durch die Feuerwehr geöffnet werden musste.  

 

Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte das Erdgeschoss und den Kellerbereich. Parallel dazu wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und der Schornstein von außen kontrolliert. 
Weder das Erdgeschoss noch der Keller waren verraucht und wie angenommen befanden sich keine Personen im Gebäude. Die Kontrolle des Schornsteins durch die Drehleiter ergab keine erhöhten Temperaturen oder Flammenbildung.

 

Als Ursache wurde im Keller eine defekte Heizungsanlage ausgemacht. Diese wurde daraufhin durch den mitalarmierten Schornsteinfegermeister außer Betrieb genommen. 

 

Abschließend wurde das Haus fachgerecht verschlossen und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Einsatzende für die 29 Kräfte der beiden Ortsfeuerwehren nach gut 45 Minuten. 

Eingesetzte Kräfte 

Ortsfeuerwehr Bündheim-Schlewecke mit dem Löschzug (Führungsfahrzeug, 2 Löschgruppenfahrzeuge und ein Tanklöschfahrzeug) sowie dem Gerätewagen Logistik, 
Ortsfeuerwehr Bad Harzburg mit dem Kurzzug (Einsatzleitwagen, Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und Drehleiter), 
Polizei Bad Harzburg, 
Schornsteinfegermeister.