Bad Harzburg, Harlingerode, Einsätze

Tierischer Einsatz – Katze auf Dach



So richtig Hilfe wollte sie einfach nicht annehmen: Ortsfeuerwehr Harlingerode und die Drehleiter aus Bad Harzburg waren gestern Abend zur Tierrrettung in die Bruchstraße alarmiert

 

Gestern Abend wurde um kurz nach 19 Uhr zunächst der örtlich zuständige Ortsbrandmeister Harlingerode informiert, dass in der Bruchstraße eine Katze auf ein Hausdach geklettert war und nun dieses aus eigenen Kräften nicht mehr verlassen kann.

Stephan Butzlaff, Ortsbrandmeister der Feuerwehr Harlingerode, nahm sich der Sache an, erkundete die Lage und ließ kurze Zeit später ein Löschgruppenfahrzeug und den Brandmeister vom Dienst, die Drehleiter inklusive Tierfangkorb aus Bad Harzburg nachalarmieren. Probleme machte den Kräften die baulichen Gegebenheiten, das Haus lag etwas zurück, ein freies Rankommen war mit der Drehleiter nicht in vollem Umfang möglich. Ein weiter Punkt, die Katze hatte definitiv keine Lust von unseren Einsatzkräften „gerettet“ zu werden und lief auf dem Dachfirst immer weiter nach hinten – der Einsatz musste aufgrund der Verhältnismäßigkeit, eigene Kräfte sollten natürlich nicht in Gefahr gebracht werden, nach einer dreiviertel Stunde erfolglos abgebrochen werden.

Zudem war die Katze augenscheinlich unverletzt und man kann davon ausgehen, dass sie nun selbst einen eigenen Weg nach unten gefunden hat.

Eingesetzte Kräfte:
Bad Harzburger Feuerwehr mit der Drehleiter und die Ortsfeuerwehr Harlingerode mit einem Führungsfahrzeug und einem Löschgruppenfahrzeug.