Bad Harzburg, Einsätze

Umstellung auf Digitalfunk ist erfolgt



Nach langer Planungs- und Umsetzungszeit: Feuerwehren der Stadt Bad Harzburg stellen von veralteter analoger Funktechnik auf digitalen Tetrafunk um.

Es hat sehr lange gedauert, aber nun ist es vollbracht. Die Feuerwehren der Stadt Bad Harzburg haben ihren Betriebsfunk seit heute, dem 18. September 2014 vom Jahrzehnte lang genutzten analogen Funk auf den digitalen Tetrafunk umgestellt. Die Umstellung, des schon seit einiger Zeit betriebsbereiten digitalen Funkverkehrs konnte erst erfolgen, nachdem genügend Feuerwehreinsatzkräfte in der Bedienung der neuen Funkgeräte geschult waren. Zuvor war im Juli 2014 der umfangreiche Um- und Einbau der digitalen Funkgeräte in die Fahrzeuge durch eine Fachfirma erfolgt. Für die Stadt Bad Harzburg war die Umstellung eine teure Angelegenheit, es mussten mehrere tausend Euro für die Umrüstung ausgegeben werden. Allerdings beherbergt der neue Funkbetrieb aber auch viele Vorteile, vor allem ist er abhörsicherer und die Ausleuchtung in zu Zeiten des analogen Funkbetriebes schlecht versorgten Bereichen ist nun deutlich besser geworden.