Bad Harzburg, Einsätze

Unterstützung Rettungsdienst



Die Bad Harzburger Feuerwehr wurde heute Nachmittag zur Unterstützung Rettungsdienst in den Stadtteil Göttingerode alarmiert

Die große Übung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Wolfenbüttel West lief gerade in den letzten Zügen und der Fachzug Absturzsicherung hatte gerade seinen Ausbildungsdienst beendet, da wurde die Drehleiter der Bad Harzbuger Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Kreisstraße nach Göttingerode alarmiert.

Der Rettungsdienst war dort vor Ort und benötigte zum Patiententransport unser Hubrettungsfahrzeug. Die örtlichen Gegebenheiten bestimmten es, dass ein Flaschenzugsystem und die Schleifkorbtrage zur Rettung nötig waren. Während das medizinische Personal im Dachbodenbereich die Reanimationsmaßnahmen durchführte, wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr das Spezialgerät aufgebaut. Doch leider konnten wir dies abbrechen – die Wiederbelebungsmaßnahmen durch den Rettungsdienst verliefen frustran, der Notarzt konnte nur noch den Tot bei dem Patienten feststellen.

Eingesetzte Kräfte:

Bad Harzburger Feuerwehr mit einem Führungsfahrzeug, einem Löschgruppenfahrzeug und der Drehleiter. Rettungsdienst mit Notarzteinsatzfahrzeug und Rettungswagen.