Bettingerode, Harlingerode, Einsätze Brandeinsatz

Vegetationsbrand in Bettingerode



Am Vergangenem Donnerstag wurden gegen kurz vor 18:00Uhr die Ortsfeuerwehren Bettingerode und Harlingerode in die Straße zum Reuterbusch in Bettingerode alarmiert.

Dort brannte am Bereich des Lehmgrundsgrabens südlich des Dorfes ein größerer Haufen mit Reisig und Ästen.
Durch die Brandausbreitung griff das Feuer zudem auf zwei alte Kopfweiden und die angrenzende Wiese über.

Durch die ersteintreffende Ortsfeuerwehr Bettingerode konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden, jedoch waren umfangreiche Nachlöscharbeiten durch die beiden Ortsfeuerwehren an den beiden Weiden nötig, wodurch diese teilweise zersägt werden mussten um die letzten Glutnester ablöschen zu können.

Aufgrund dessen, dass der Umfang der Nachlöscharbeiten anfangs unklar gewesen ist, wurde durch die Besatzung des LF10 aus Harlingerode mit Unterstützung der MTW Besatzung aus Bettingerode eine feste Wasserversorgung aufgebaut.




Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Bettingerode mit einem Löschfahrzeug und dem Mannschaftransportwagen, sowie die Feuerwehr Harlingerode mit zwei Löschfahrzeugen und einem Führungsfahrzeug.
Darüber hinaus war ein Funkstreifenwagen der Polizeikommissariats Bad Harzburg vor Ort.

Zur Brandursache können bisher keine Angaben gemacht werden.