Bad Harzburg, Bündheim-Schlewecke, Brandeinsatz

Zwei Einsätze am Sonntagmorgen



Ein brennender Baumstumpf auf dem Kamm des Butterberges und Feueralarm in einem Wellness-Hotel an der Nordhäuser Straße – die Feuerwehr musste am frühen Sonntagmorgen bereits zu zwei Einsätzen ausrücken

Zunächst wurde eine Kleinalarmgruppe der Ortsfeuerwehr Bad Harzburg über die Eichendorfstraße auf den Kamm des Butterberges gerufen. Über Notruf wurde der Leitstelle in Goslar ein brennender Baumstumpf gemeldet. Vor Ort bestätigte sich unseren Kräften das Meldebild, ein etwa ein Meter dicker Stumpf brannte in voller Ausdehnung mit starkem Funkenflug. Mit einem C-Rohr wurde das Feuer durch die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeugs (HLF) abgelöscht und mittels Wärmebildkamera nachkontrolliert. Nach einer halben Stunde konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Ein vorsorglich als Wasserreserve ausgerücktes Tanklöschfahrzeug wurde nicht benötigt und konnte nach kurzer Bereitstellung unverrichtet wieder einrücken.

Noch auf Rückfahrt des HLF´s zur Feuerwache am Holzhof erfolgte eine zweite Alarmierung, dieses Mal für den gesamten Löschzug und ein ergänzendes Löschgruppenfahrzeug aus Bündheim-Schlewecke, in einem Wellness-Hotel an der Nordhäuser Straße hatte die automatische Brandmeldeanlage einen Feueralarm ausgelöst. Nach schneller Erkundung vor Ort konnte weder ein Feuer noch Rauch festgestellt werden – Fehlalarm, technischer Defekt. Die Anlage wurde zurückgestellt und an eine leitende Funktion des Hotels übergeben, Einsatzende nach 20 Minuten.