Bettingerode, Aus- und Fortbildungen Veranstaltungen

Auf Vegetationsbrände vorbereitet



Am vergangenen Mittwochabend hat die zweite Gruppe der Feuerwehr Bettingerode das Bekämpfen von Wald- und Flächenbränden an mehreren Stationen geübt.

Zu Beginn gab es eine umfangreiche Einweisung in die Sicherheitsregeln zur Bekämpfung von Wald- und Flächenbränden.
Zudem wurden das Brandverhalten unter Einfluss von Vegetation, Topographie und Wetter besprochen und teilweise dargestellt, um eine Vorhersage über die Entwicklung eines Brandes treffen zu können.
Dies ist wichtig, um die nötigen Einsatzkräfte, Fahrzeuge und Gerätschaften zur Unterstützung nachzufordern.

Anschließend wurden in der Praxis verschiedene Taktiken, welche schon erlernt wurden, erneut geübt und die „Raupentechnik“ neu eingeführt.

Alles in allem war es ein lehrreicher Dienst bei bestem Wetter.
 


Aufgrund der Nachfrage einiger Interessierter folgender Kommentar:

Bei der beigen Jacke, welche der Kamerad mit dem Löschrucksack trägt, handelt es sich um eine privat angeschaffte dünne Jacke.
Der Kamerad geht natürlich nicht mit einer Jacke für den Innenangriff zu einem Einsatz für Vegetationsbrandbekämpfung.
Die Jacke entspricht den gültigen Normen und dem Kameraden ist bewusst, dass er bei Beschädigungen, oder Verlust keine Schadensersatzansprüche geltend machen kann.

Die Kameradin auf dem Foto in der dicken Einsatzjacke trägt diese, da ihre dünne Jacke in Beschaffung ist.