Bad Harzburg, Harlingerode, Brandeinsatz

Brandeinsatz am Stadtstieg



Am Samstagabend brannte in Göttingerode die Fassade eines Gebäudes. Die Feuerwehr verhinderte den Übergriff auf ein nebenstehendes Wohnhaus. Zwei Personen mussten mit Verletzungen ins Krankenhaus transportiert werden.

Bei einem Feuer an der Außenseite eines Gebäudes im Stadtstieg, wurden heute Abend zwei Personen verletzt. Sie mussten vom Rettungsdienst erstversorgt und mit Brandverletzungen und Verdacht auf Rauchgasintoxikation zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Um kurz nach 21 Uhr wurden unsere Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Harlingerode und des Löschzuges Bad Harzburg von der Leitstelle zum „Feuer Mittel“ alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte ein Holzschuppen sowie Teile der Giebelfassade, zwei Personen, die Löschversuche unternahmen wurden aus dem Gefahrenbereich gebracht und dem Rettungsdienst übergeben. Nur durch das schnelle Eingreifen, dem Löschangriff mit zwei C-Rohren im Außenangriff, konnte ein Übergreifen des Feuers auf das komplette Gebäude verhindert werden. Erhebliche Nachlöscharbeiten waren erforderlich, um das Feuer endgültig zu löschen.

 

Eingesetzte Kräfte:

Ortsfeuerwehr Harlingerode mit einem Führungsfahrzeug, zwei Löschgruppenfahrzeugen und einem Gerätewagen Logistik. Der erste Lösch- und Hilfeleistungszug der Ortsfeuerwehr Bad Harzburg mit einem Führungsfahrzeug, Hilfeleistungslöschfahrzeug, Drehleiter und einem Löschgruppenfahrzeug. Rettungsdienst mit einem Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungswagen, der stlv. Stadtbrandmeister, Kreisbrandmeister und Schutz-, sowie Kriminalpolizei.