Bad Harzburg, Bündheim-Schlewecke, Brandeinsatz Tech. Hilfeleistung

Doppelt im Einsatz



Eine Alarmauslösung Brandmeldeanlage und Beseitigung eines Sturmschadens – die Feuerwehr der Stadt Bad Harzburg war am Montagmorgen gleich zweimal zu Einsätzen ausgerückt.

Gleich zwei Einsätze in Folge beschäftigten Einsatzkräfte der Feuerwehr Stadt Bad Harzburg zum Wochenstart. Am Montagmorgen um 7.48 Uhr löste zunächst die automatische Brandmeldeanlage eines Automobilzulieferers im Stadtteil Bündheim einen Feueralarm aus. Die Ortsfeuerwehr Bündhem-Schlewecke und ein Kurzzug aus Bad Harzburg waren vor Ort und konnten nach Erkundung des betroffenen Bereichs weder Rauch noch Feuer feststellen – Fehlauslösung aufgrund eines technischen Defekts. Die Anlage wurde zurückgestellt und an den Betreiber übergeben.

Letzte Bad Harzburger Kräfte rückten gerade wieder auf die Wache am Holzhof ein, da kam von der Leitstelle in Goslar eine zweite Einsatzstelle. In unmittelbarer Nachbarschaft, in der Nordmannstraße drohte ein Baum umzustürzen. Ein Führungsfahrzeug fuhr die angegebene Adresse zur Lageerkundung an. Das Meldebild bestätigte sich – bei einer ca. 20 Meter hohe Kiefer war vermutlich aufgrund eines Sturmschadens das obere Drittel abgebrochen und auf einen Balkon gestürzt. Mit dem Alarm einer Kleinalarmgruppe wurden das Hilfeleistungslöschfahrzeug und die Drehleiter nachgefordert.

Die Feuerwehr beseitigte die großen Baumteile und führte Sicherungsmaßnahmen aus dem Drehleiterkorb durch. Mit der Auflage für Restarbeiten eine Fachfirma zu beauftragen, wurde die Einsatzstelle nach knapp einer Stunde an die Hauseigentümerin übergeben.