Bad Harzburg, Tech. Hilfeleistung Brandeinsatz Harlingerode, Bündheim-Schlewecke,

Einsätze am Montag



Zwei Einsätze für die Feuerwehr am Montag: Alarmauslösung Brandmeldeanlage und technische Hilfeleistung Keller unter Wasser

Zweimal wurde die Feuerwehr der Stadt Bad Harzburg am ersten Tag der Woche zu Einsätzen alarmiert. Zunächst löste die Brandmeldeanlage in einem der eigenen Standorte aus, kurz darauf musste ein vollgelaufener Keller ausgepumpt werden.

Um 11.45 Uhr wurde die Feuerwehr Harlingerode zu einer alarmauslösenden Brandmeldeanlage alarmiert. Das doch eher ungewöhnlichere dabei, es war die Anlage des eigenen Gerätehauses. Wie der Alarmplan solcher Objekte in der Stadt Bad Harzburg vorsieht, wurde durch die Leitstelle auch die nächste Ortsfeuerwehr mitalarmiert. In diesem Fall die Ortsfeuerwehr Bündheim-Schlewecke. Durch erste Harlingeröder Führungskräfte konnte schnell eine entwarnende Rückmeldung gegeben werden, Handwerkerarbeiten hatten einen Fehlalarm ausgelöst – die Kräfte aus Bündheim-Schlewecke mussten nicht mehr ausrücken.

Nur wenige Minuten später, ein weiterer Einsatz, wieder für die Feuerwehr Bündheim-Schlewecke. Im Hopfengarten musste ein Keller ausgepumpt werden. Eine Wasserleitung war kaputtgegangen und hatten die rund 80qm Kellerfläche ca. 10cm unter Wasser gesetzt. Zwei Wassersauger und mehrere Wasserschieber kamen zum Einsatz. Weil es direkten familiären Bezug gab, war auch der Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Bad Harzburg vor Ort. Ebenso ein Führungsfahrzeug aus Bad Harzburg.

Der Einsatz war nach gut einer Stunde beendet.

 

Eingesetzte Kräfte an der zweiten Einsatzstelle

Feuerwehr Bündheim-Schlewecke mit einem Löschgruppenfahrzeug und Gerätewagen-Öl und die Feuerwehr Bad Harzburg mit einem Einsatzleitwagen.