Bündheim-Schlewecke, Harlingerode, Einsätze Brandeinsatz

Flächenbrand in Harlingerode



500 Quadratmeter Stoppelfeld wurden Raub der Flammen

Daraufhin wurde die Feuerwehr Harlingerode um 15:29 Uhr über DME alarmiert.

 

Nach kurzer Ausrückzeit und Lageerkundung, forderte der Einsatzleiter wasserführende Fahrzeuge der Feuerwehr Bündheim-Schlewecke an.

 

Das LF 8 der Feuerwehr Harlingerode begann sofort eine offene Wasserentnahmestelle am „Pumpenteich“ aufzubauen, während das LF 20 der Feuerwehr Harlingerode mit der ersten Brandbekämpfung begann.

 

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Bündheim-Schlewecke wurde der Stoppelacker massiv bewässert und ein Ringverkehr aufgebaut.

 

Der stv. Stadtbrandmeister machte sich ein Bild der Lage.

 

Der Stoppelacker wurde mittels 2 Wärmebildkameras kontrolliert. Im Anschluß konnte „Feuer aus“ gemeldet werden und alle Fahrzeuge in ihre Standorte zurückkehren.

 

Im Einsatz war die komplette Feuerwehr Harlingerode, 2 LF 10, 1 TLF sowie der MTW der Feuerwehr Bündheim-Schlewecke, der stv. Stadtbrandmeister sowie ein Streifenwagen