Bad Harzburg, Westerode, Aus- und Fortbildungen

Gemeinsame Gefahrgutausbildung in Goslar

Wie viele Chlorgasflaschen lagern im Aquantic-Schwimmbad, wo steht das Lager und was ist im Einsatz zu beachten? Fragen, die sich die Gefahrgut-Gruppe der Feuerwehr Bad Harzburg zusammen mit den Goslarer Kameraden beim Ausbildungsdienst am Osterfeld gestellt hat. Meik Erbrecht, Technischer Leiter im Aquantic-Schwimmpark, stellte den Besuchern das Chlorgas-Lager vor, wichtige Erkenntnisse, sollte es je zu einem Notfall kommen, der das Eingreifen der Gefahrgut-Gruppe erfordert.

Sind die noch ganz dicht?, war dann die nächste Frage, die sich die Kameraden und Kameradinnen - und wohl auch einige Zuschauer - gestellt haben: In Chemikalienschutzanzügen (CSA) stiegen Mitglieder der Gruppe ins gefüllte Freibad-Becken. Diese Bade-Aktion war nicht nur unterhaltsam, sondern hatte auch einen ernsten Hintergrund:  Den CSA-Trägern wurde so bewusst, dass die Anzüge dicht sind und keinen Tropfen Flüssigkeit an den Körper lassen - durchaus beruhigend, sollte es je zu einem Einsatz kommen, bei dem wirklich hochgefährliche Giftstoffe mit im Spiel sind.

Und weil Schwimmen, Lernen und Üben bekanntlich hungrig machen, gab es auf der Goslarer Wache noch eine gemütliche Grillrunde - Kameradschaftspflege zwischen Kaiser- und Kurstadt.