Bad Harzburg, Brandeinsatz

Gemeldetes Feuer im Internat



Samstagabend war die Feuerwehr in die Amsbergstraße gerufen wurden, im Turm einer Schule sollte es brennen

Die Feuerwehr Bad Harzburg wurde gestern Abend um 22.07 Uhr gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einem gemeldeten Feuer in einer Internatsschule in der Amsbergstraße alarmiert. Eine Anruferin meldete über Notruf in der Leitstelle eine unklare Rauchentwicklung mit Feuerschein im Turm des Gymnasiums, dazu sollte es auch verbrannt riechen.

Nach wenigen Minuten waren unsere Kräfte vom ersten Lösch- und Hilfeleistungszug der Ortsfeuerwehr Bad Harzburg, unter Leitung des Brandmeisters vom Dienst, vor Ort und erkundeten umfangreich das weitläufig Objekt. Über die Leitstelle wurde auch noch einmal Kontakt zur Meldenden aufgenommen, um konkretere Informationen  zu bekommen.

Trotz intensiver Absuche der vermutlich betroffenen Bereiche konnte weder Rauch noch Feuer festgestellt werden – am Ende stellte sich heraus, dass ein Schornstein und die Beleuchtung des Turms für den zum verwechseln ähnlichen Anschein eines Brandes sorgten. Der Anruferin war natürlich kein Vorwurf zu machen – ganz im Gegenteil, ihr ist für das umsichtige Handeln zu danken.

Eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Bad Harzburg mit zwei Führungsfahrzeugen, einem Hilfeleistungslöschfahrzeug, der Drehleiter und einem Löschgruppenfahrzeug. Weitere Kräfte standen auf der Wache am Holzhof in Bereitschaft. Der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen und eine Streifenwagenbesatzung der Polizei.