Bad Harzburg, Einsätze

Großübung zu Jahresbeginn



Um gleich richtig warm zu werden, haben wir unser Ausbildungsjahr mit einer groß angelegten Such- und Rettungsübung begonnen.

In einem kleinen Waldstückchen hinter der Quellesiedlung im Ortsteil Westerode, wurde eine hilf- und orientierungslose, vermutlich auch verletzte Person vermisst. Während die Besatzungen der beiden Mannschaftstransportwägen sofort in Teams eingeteilt wurden und mit der Suche begonnen haben, wurde durch die Löschgruppenfahrzeugbesatzung in Zusammenarbeit mit dem Rüstwagen das Einsatzgebiet weiträumig ausgeleuchtet.

Nach wenigen Minuten war der Dummy gefunden, der zweite Teil der Übung hat begonnen – eine Erstversorgung der Verletzungen und die anschließende patientenschonende Rettung mittels Schleifkorbtrage.

Alle Übungsbestandteile waren Wiederholungen, der Ende letzten Jahres durchgeführten Ausbildungsdienste: Erste Hilfe in der Feuerwehr, Sprechfunk, Grundausbildung und Rettung aus besonderen Lagen.

Nach etwa einer Stunde konnte die Einsatzübung erfolgreich durch den „Einsatz- und Übungsleiter“ Dennis Kronjäger beendet werden. Doch noch lange kein Dienstende, jede menge Nachbereitung wartete noch in der Bad Harzburger Feuerwache auf uns – Fahrzeug- und Gerätereinigung.