Jugendfeuerwehr,

Jugendfeuerwehr übt Gefahrguteinsätze



Am vergangenen Wochenende übte die Jugendfeuerwehr im Dienste der Umwelt.

 Freitagabend wurden die Jugendlichen mit den Gerätschaften für Öleinsätze vertraut gemacht.

So wurden sie von ihrem stellvertretenden Jugendwart Florian Turk am GW-Öl der Freiwilligen Feuerwehr Bündheim-Schlewecke im Umgang  mit den nötigen Gerätschaften geschult.
Ob Umfüllpumpe, Bindemittel  oder Schwimmsperren, alles kam zum Einsatz.

An einer zweiten Station durften die Jugendlichen den Umgang mit dem Schlauchbot der Ortsfeuerwehr Bad Harzburg üben,  um später Schwimmsperren ausbringen zu können.

Am Samstag nahmen wir an der Abschlussübung des 24-Stunden- Dienstes der Jugendfeuerwehr Goslar teil.

Auf dem Gelände der ehemaligen Erzaufbereitung wurde simuliert, dass ein Transporter beladen mit Gefahrengütern verunfallt ist. So retteten die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Goslar  nach dem Aufbau einer Dekontaminationsstelle die Insassen des Fahrzeuges. Die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Bad Harzburg nahmen  den Gefahrstoff  auf  und füllten ihn mit einer Gefahrgutpumpe um.

Anschließend wurde auf dem Gelände der Goslarer Feuerwehr gemeinsam gegrillt.

Alles in Allem waren beide Tage ein voller Erfolg und wir freuen uns auf die nächste gemeinsame Übung mit der Goslarer Feuerwehr.

Unser herzlicher Dank geht nach Goslar für die Einladung!