Jugendfeuerwehr,

Mit 38 Jugendlichen ließen wir den Stadtpark erleuchten



Sowohl am Samstagvormittag unterstütze die Jugendfeuerwehr der Stadt Bad Harzburg den Umzug des Salz- und Lichterfestes, als auch am Abend das Lichteranzünden im Stadtpark.

Am Samstagmittag startete der Umzug des Salz- und Lichterfestes am Bündheimer Schloss und zog sich durch Bündheim, die Harzburger Innenstadt, bis in den Badepark fort.

Wir, die Jugendfeuerwehr der Stadt Bad Harzburg waren dort mit 33 Jugendlichen und vier Ausbildern Vertreten.

Diese enorme Dienstbeteiligung von über 82 % steigerten wir am Abend zum Lichter anzünden nochmals auf über 90 %.
Die acht Ausbilder, welche die Jugendlichen aus Bad Harzburg, Bettingerode, Bündheim, Harlingerode und Westerode dabei koordinierten und bei dem sogenannten „Igel“ unterstützten, freuten sich riesig über diese enorme Zahl an Jugendlichen.

Bewaffnet mit Feuerzeugen und Kerzen ließen unsere 38 jugendlichen den Stadtpark zu einem strahlenden Lichtermeer erleuchten.

Im Anschluss wurde die Masse an Jungen und Mädchen im Pendelverkehr nach Hause gefahren.

Die Jugendwarte bedankten sich erneut bei den Jugendlichen für diese starke Beteiligung, welche einmal unsere Brandschützer von Morgen sind.