Bad Harzburg, Tech. Hilfeleistung

Person von Zug erfasst



Zu einem tödlichen Unfall wurde der Rüstzug der Ortsfeuerwehr Bad Harzburg am Sonntagabend an die Bahnstrecke zwischen Bad Harzburg und Vienenburg alarmiert.

Die Feuerwehr Bad Harzburg wurde gemeinsam mit dem Rettungsdienst am Sonntagabend um 20.58 Uhr in den Stadtteil Schlewecke alarmiert. Im Bereich „An den Weiden“ war nach ersten Meldungen eine Person von einem Personenzug erfasst wurden. Nach Eintreffen unserer Kräfte bestätigte sich die Lage vor Ort. Leider konnte vom Notarzt nur noch der Tod der Person festgestellt werden. Die Feuerwehr leuchtete die gesamte Einsatzstelle großräumig aus und unterstützte auf Anforderung der Polizei bei den weiteren Maßnahmen vor Ort. Da sich zum Zeitpunkt des Unfalls neben dem Zugführers auch noch vier Fahrgäste im Zug befanden, wurde von der Einsatzleitung, über die Leitstelle Goslar, Mitarbeiter des Kriseninterventionsteam zur weiteren Betreuung angefordert.  Landes- und Bundespolizei übernahmen die Unfallaufnahmearbeiten.

Eingesetzte Kräfte

Neben der Feuerwehr Bad Harzburg  (zwei Führungsfahrzeugen, Hilfeleistungslöschfahrzeug, Rüstwagen Tanklöschfahrzeug und ein weiteres Löschgruppenfahrzeug)  und dem Rettungsdienst  (Notarzteinsatzfahrzeug und Rettungswagen) war auch der stlv. Stadtbrandmeister, der  Notfallmanager der Bahn, sowie die Landes- und Bundespolizei vor Ort.