Bad Harzburg, Harlingerode, Brandeinsatz

Rauchentwicklung im Mehrfamilienhaus



Zunächst unklare Lage am Sonntagabend in der Bodestraße - Wasserpfeife löst Feuerwehreinsatz aus.

Zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Bodestraße wurde am Sonntagabend um 19.06 Uhr ein erweiterter Löschzug der Feuerwehr, gemeinsam mit Rettungsdienst und Polizei durch die Leitstelle Goslar alarmiert. Bei Eintreffen unserer Kräfte war von außen zunächst nichts feststellbar, beim Betreten des Treppenaufgangs jedoch ein leichter Brandgeruch wahrnehmbar. Parallel zur weiteren Erkundung wurde ein Löschangriff bis vor die Hauseingangstür vorbereitet. Kurz bevor sich der Angriffstrupp vom Hilfeleistungslöschfahrzeug unter schwerem Atemschutz Zutritt zur Wohnung schaffen wollte, kam der Wohnungsinhaber nach Hause. Aufklärung der Lage: Es hatten keine brennenden Einrichtungsgegenstände oder der gleich für den Brandgeruch gesorgt, lediglich eine Wasserpfeife. Mitbewohner des Hauses hatten den Brandgeruch im Flur gerochen und völlig richtig den Notruf gewählt. Der Einsatz konnte nach knapp 20 Minuten beendet werden, verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren Einsatzkräfte und -mittel der Ortsfeuerwehren Bad Harzburg und Halingerode, mit insgesamt 23 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen.