Bad Harzburg, Harlingerode, Brandeinsatz

Unklare Rauchentwicklung am Vorwerk



Mehrfamilienhaus geräumt: Angebranntes Essen mit starker Rauchentwicklung löste am Mittwochabend einen Feuerwehreinsatz am Vorwerk aus.

Der Löschzug der Ortsfeuerwehr Bad Harzburg wurde am Mittwochabend gemeinsam mit einem Unterstützungs-LF aus Harlingerode und dem Rettungsdienst mit Notarzt und Rettungswagen zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus „Am Vorwerk“ alarmiert.

Für den zuerst eintreffenden Brandmeister vom Dienst bestätigte sich das Meldebild vor Ort, er veranlasste zunächst eine komplette Räumung des Objekts, während ein Trupp des kurz darauf eintreffenden ersten Löschfahrzeugs sich gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung im Erdgeschoss verschaffte. Grund des Brandgeruchs und der starken Verrauchung konnte schnell ausgemacht werden: Angebranntes Essen auf dem eingeschalteten Herd. Eine Person konnte in der betroffenen Wohnung nicht angetroffen werden. Durch die Notärztin wurden sechs Bewohner des Hauses, darunter vier Kinder, medizinisch gesichtet und unverletzt vor Ort belassen. Die Räumlichkeiten wurden gelüftet und die Verschlusssicherheit der Tür wiederhergestellt. Für die Feuerwehr, welche mit insgesamt 6 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort war, war der Einsatz nach einer halben Stunde beendet.