Bettingerode, Veranstaltungen

Wir haben Geburtstag gefeiert



Vom Donnerstag den 14. Juni bis Sonntag den 17. Juni 2018 feierte die Ortsfeuerwehr Bettingerode ihr 95-Jähriges Bestehen.

Wie zu erwarten war das Fest ein voller Erfolg.

 

Am Freitagabend eröffneten die Bettingeröder das Fest mit einem Gottesdienst, der von Propst i.R. Beyer geleitet wurde. Anschließend erfolgte eine Kranzniederlegung am Ehrenmal.
Um 20:00 Uhr begann der Kommers im Festzelt mit dem Aufstellen der Standarte, den Ehrungen und Beförderungen sowie den Ansprachen der Gäste.
Der St.-Nicolai-Chor unserer Kirchengemeinde sang ein fröhliches Geburtstagsständchen.


Geehrt wurden Uwe Bockfeld für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Ortsfeuerwehr Bettingerode und Karl Richard Evers für seine 50-Jähringe Mitgliedschaft.

Zum Feuerwehrmann ernannt wurden Sam-Luca Sawall und Nicklas Krug.
Zum Oberfeuerwehrmann wurden Dirk Schmidt, Flavio Portwich und Florian Schlüter befördert.
Den Dienstgrad des Hauptfeuerwehrmannes erhielt Mario de Bont.
Alexandra Thom und Uwe Bockfeld wurden zum/-r 1. Hauptfeuerwehrfrau/-mann befördert.

 Michael Pelzer erhielt den Dienstgrad des Löschmeisters.

Im Anschluss sorgte Maximilian Beck (DJ-Airbeck) für ausgelassene Stimmung im Festzelt.

Am Samstag den 16. Juni
konnten wir durch die Jugendförderung der Stadt Bad Harzburg ein erfolgreiches Kinderfest durchführen. Ein reichhaltiges Kuchenangebot, gebacken von Bettingeröder Einwohnern, versorgte die zahlreichen Festbesucher.

Zugleich erreichten uns eine Abordnung der Berufsfeuerwehr Berlin (Wache Urban) und eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Jena, mit welchen wir sowohl die Hochwasser-, Sturm- oder Brandobjekte, sowie das Feuerwehrhaus der Schwerpunktfeuerwehr Bad Harzburg besichtigten.
Zudem besuchten uns die befreundeten Feuerwehren Michelrieth und Ilsenburg.

Am Abend fand dann die große Sause mit den Bayern Stürmern statt. Festzelt und Tanzfläche waren bis tief in die Nacht bestens gefüllt.

Am Sonntag den 17. Juni begannen wir um 11:00 Uhr mit dem Gottesdienst im Festzelt. Dieser wurde ebenfalls von Propst i.R. Beyer mit Begleitung des St.-Nicolai-Chores und des Kirchenvorstandes durchgeführt.

Ab 13:00 Uhr folgte der Empfang der Wehren, Vereine und Spielmannzüge.
Aufgrund der parallel laufenden Einsätze konnten die Feuerwehren aus Bad Harzburg und Westerode leider nicht so zahlreich erscheinen wie erhofft. Dennoch ließ es sich der Bad Harzburger Löschzug nicht nehmen, nach der Abarbeitung der Einsatzstelle am Feuerwehrhaus Bettingerode Spalier zu stehen und den Festumzug zum empfangen.
Im Anschluss konnten die Gäste bei selbstgebackenem Bettingeröder Kuchen die Musikstücke der Spielmannzüge genießen.
Den Abschluss des gelungenen Festes bildete am Sonntagabend ein gemeinsames Essen, das von der Landschlachterei Leiste serviert wurde.

Besonders bedanken möchte sich unser Ortsbrandmeister an dieser Stelle bei allen Besuchern, Unterstützern und seinen eigenen Kameraden, welche dieses Fest in diesem Umfang möglich gemacht haben.

Sehr gefreut haben wir uns, dass wie so oft unsere Logistik und das Organisationstalent unserer Führung gelobt wurde.