Menü Schließen

Küchenbrand mit Menschenleben in Gefahr

Datum: 10. Mai 2024 22:41 Uhr
Einsatzart: Brandeinsatz 
Einsatzort: Herzog-Julius-Straße, Bad Harzburg
Einheiten: OrtsFw Bad Harzburg, OrtsFw Harlingerode
Weitere Kräfte: Deutsches Rotes Kreuz, Polizei, Rettungsdienst



Kurz vor 23 Uhr ging bei der Leitstelle in Goslar die Meldung über ein Feuer in einer Küche im ersten Obergeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses in der Herzog-Julius-Straße Ecke Schmiedestraße ein. Ersten Berichten zufolge hatten sich alle Bewohner der betroffenen Wohnung rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Allerdings blieb unklar, ob sich noch Personen in der benachbarten Wohnung befanden. Angesichts dieser Unsicherheit wurde der Einsatz mit dem Stichwort „Wohnungsbrand Menschenleben in Gefahr“ und dem Zusatz „ManV“ (Massenanfall von Verletzten) alarmiert.

Während Führungskräfte die Lage weiter erkundeten, drang ein Trupp unter Atemschutz in die Wohnung vor, um nach möglichen weiteren Bewohnern zu suchen und das Feuer in der Küche zu bekämpfen. Dabei gelang es, fünf größere Vögel in Sicherheit zu bringen, die sich in einem Käfig befanden. Trotz der starken Rauchentwicklung blieben alle Tiere augenscheinlich unversehrt. Außerdem wurde die Tür zu einer benachbarten Wohnung gewaltsam geöffnet, doch diese erwies sich nach Überprüfung als leer. Auch die Wohnungen in den darüber liegenden Etagen wurden kontrolliert, um sicherzustellen, dass sich keine weiteren Personen in Gefahr befanden.

Insgesamt wurden neun Personen vom Rettungsdienst gesichtet und erstversorgt, wobei vier von ihnen zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser transportiert werden mussten.